Mein „Tabula rasa“ Gericht

 

Zuaten:

1 Schweinsfilet
100 g geschälter Hanfsamen
1 Zucchino
2 Paprikas ein roter und ein gelber
1 Zwiebel
1 Knoblauchzehe
je ein Zweig Thymian und Oregano
2 El Sonnenblumenöl
Salz
Pfeffer aus der Mühle

Zubereitung:

Das Schweinsfilet waschen, trocknen und in dünne Scheiben schneiden. Die Zwiebel und den Knoblauch abziehen und in feine Würfel schneiden. Von den gewaschenen Paprikas den Stielansatz , die Kerne und die Häutchen entfernen. Den Zucchino waschen und alles in grobe Würfel schneiden. In einer Pfanne die geschälten Hanfsamen trocken anrösten und zur Steile stellen.Das Sonnenblumenöl in der Pfanne erhitzen, die Schweinsfiletscheiben darin stark anbraten, aus der Pfanne heben und zur Beiseite geben. Nun die Zwiebel und die Paprikas in der selben Pfanne anschwitzen danach die Zucchiniwürfel und den Knoblauch dazugeben und nochmals durchrösten.  Die gebratenen Schweinsfiletstücke zum Gemüse geben, mit Salz und Pfeffer würzen und mit den  Thymian,-und Oreganozweigen nochmals durchrösten.  Die grösteten Hanfsamen über das Gericht streuen. Alles schön anrichten. Als Beilagen passen: Kartoffeln, Reis, Quinoa, Polenta, Couscous usw.