Hanf-Marillenkuchen

Zutaten:

250 g Braunzucker
250 g Butter
250 g Hanfmehl
50g geschälter Hanf
3 EL Dinkelmehl
6 Eier
½ kg Marillen
2 EL kalte Milch

Zubereitung:
Die Butter mit der Hälfte vom Zucker schaumig rühren, die Eier trennen und die Dotter nach und nach einrühren, nun die Milch dazu geben. Mit dem Eiklar und dem restlichen Zucker einen cremigen Schnee schlagen, das Hanfmehl und das Dinkelmehl zusammen mischen und mit dem Schnee abwechselnd unter die Masse heben. Die Masse gleichmäßig auf ein gefettetes Backblech streichen, den geschälten Biohanf auf den Teig streuen und die gewaschenen entsteinten Marillen mit der Öffnung nach oben geordnet auf die Masse setzen. Im vorgeheizten Ofen bei 160° 35 Minuten backen.