Kärntner Käsnudel

Zutaten:
Teig:
1/2 kg Dinkelmehl
80 g Hanfmehl
1 Ei
1 TL Salz
9 EL lauwarmes Wasser

Fülle:
40 dag Erdäpfel
1/2 kg Bröseltopfen
1 Ei
Kerbelkraut
Minze
Salz, Pfeffer

100 g Biobutter
50 g geschälter Biohanf

Zubereitung:

Mehl, Ei, Salz und Wasser zu einem geschmeidigen Nudelteig kneten und rasten lassen.
Erdäpfel kochen, schälen und noch heiß pressen.
Topfen und die gehackten Kräuter mit dem Ei gut durchmischen.
Aus der Masse mit dem Eisportionierer Kugeln abstechen.
Nudelteig dünn auswalken.

Auf die Hälfte des Teiges Kugeln legen, 2. Hälfte darüber schlagen, rundum andrücken und mit einem Glas oder Teigrad ausstechen. Rund um die Kugel nochmals den Teig andrücken ( Luft herausdrücken) und krendeln, ca. 5 Minuten in Salzwasser kochen, bis sie aufsteigen.
Herausnehmen und mit zerlassener Biohanfbutter abschmelzen.