Ziegenkäsemedaillons in der Hanfkruste

Zutaten:
600 g Ziegenhartkäse
400 g grüne Bohnen
80 g Hanfkörner, geschält
4 Tomaten
1 Ei
1 EL Mineralwasser
3 EL Reismehl
1 EL Olivenöl
1 Zwiebel
Salz, Pfeffer
1 Knoblauchzehe, zerdrückt
1 TL Bohnenkraut

Zubereitung:

Die grünen Bohnen putzen, auf ein gelochtes Garblech geben und im DG bzw. Kombi-DG bei 100° C 18 Minuten dämpfen. Danach kalt abschrecken.

Den Ziegenhartkäse zu Rechtecken oder Quadraten schneiden oder mit einem runden Keksausstecher ausstechen.

Die Hanfkörner in einer Pfanne vorsichtig trocken anrösten. Die

Tomaten halbieren, die Kerne entfernen. Das Fruchtfleisch in kleine Würfel schneiden.

Das ei mit dem Mineralwasser verschlagen. Das Reismehl und die gerösteten Hanfkörner jeweils in eine passende Schüssel geben, nun die Käsemedaillons einseitig zuerst in das Mehl drücken, anschließend durch das Ei ziehen und dann in die Hanfkörner drücken. Mit der „panierten“ Seite nach oben auf ein ungelochtes, geöltes Garblech geben.

Die Zwiebel abziehen und in kleine Würfel schneiden. Die grünen Bohnen, Zwiebel-und Tomatenwürfel vermischen, mit Salz, Pfeffer, Knoblauch und Bohnenkraut würzen und in eine ungelochte Garschale geben. Nun das Gemüse und Medaillons gleichzeitig dämpfen.

DG: Bei 100° C 15 Minuten.

Kombi-DGH: Bei der Einstellung Kombidampf Ober und Unterhitze bei 160°C und 30% Feuchte 10 Minuten fertigstellen…